Kickbox@Bedag: Kreativ Ideen schöpfen

Datum
09.05.2022

Kickbox@Bedag: Kreativ Ideen schöpfen

Innovationen fallen nicht einfach so vom Himmel. Die Bedag fördert darum den Innovationsprozess mit einem Instrumentarium, das auch noch richtig Spass macht. Der Kickbox.

Anfang 2022 haben wir begonnen, im Innovationsprozess neue Erfahrungen zu sammeln. Im Mittelpunkt: eine kleine, rote Box. Die Kickbox ist eine erfrischende Methodik aus dem Fundus des Ideenmanagements. «Klassische KVP-Prozesse sind manchmal etwas langweilig und wenig inspirierend. Kickbox ist da anders und darum wie geschaffen für die Bedag», sagt Innovationsmanager Christian Studer dazu. Es hat sich anderswo schon bewährt, trotzdem ist es für viele noch etwas Neues, Spannendes und Ungewohntes, das sich lohnt, zu entdecken.

8 Teams, drei Monate Zeit

Anfang Jahr haben bei der Bedag 8 Teams die Herausforderung angenommen und sich mit einer Kickbox ins Abenteuer gestürzt. In der roten Box drin: Coachings, Zeit und Geld. Knapp drei Monate später fand nun der DemoDay, der Pitch der Ideen vor dem «InnoBoard», statt. Dieser wurde intern live übertragen, auch das ein Novum für die Bedag.

GL-Mitglied Jürg Holzer war Teil der Jury. Die präsentierten Ideen haben es ihm angetan. Für ihn ist klar: «Alle Beteiligten, die Bedag inklusive, sind Gewinner.» Ein Vorschlag hat die Jury besonders neugierig gemacht, jener von Adrian Berger. Dieser will mit einem Tool komplette Infrastrukturbestellungen via Code ermöglichen und so den administrativen Aufwand drastisch reduzieren.

Es geht weiter

Adrian zündet jetzt die nächste Stufe, macht einen Proof of Concept, baut Prototypen und treibt seine Idee mit Hochdruck weiter. Dazu hat er die begehrte blaue Box, gefüllt mit mehr Support, mehr Zeitbudget und mehr finanziellem Spielraum, erhalten. 

Parallel dazu steht schon in wenigen Tagen die zweite Durchführung von Kickbox@Bedag an. Wir sind gespannt.

Achtung Phishing !

In Deutschland und der ganzen EU werden fälschlicherweise Jobs im Namen der Bedag angeboten. Die Bedag Informatik AG hat ausserhalb der Schweiz keine Niederlassung und beauftragt im EU Raum keine Recruiter. Unsere Rechtsabteilung ist bereits informiert. Geben Sie keine sensiblen Personendaten weiter. Falls Sie Ihre Personendaten schon weitergegeben haben, nehmen Sie bitte mit Ihrer Bank und der Polizei Kontakt auf und informieren Sie diese über den Vorfall. Es besteht ein erhöhtes Betrugsrisiko.