The sky is the limit: Informatikerin oder Informatiker EFZ bei der Bedag

Datum
26.05.2021

The sky is the limit: Informatikerin oder Informatiker EFZ bei der Bedag

Einverstanden, das ist jetzt vielleicht leicht übertrieben. Fakt ist: Wer seine Ausbildung bei der Bedag Informatik macht, stösst die beruflichen Türen weit auf. Und mit der Matura im Sack geht es besonders schnell bergauf.

Bei unserer speziellen Ausbildung für junge Menschen mit der Matura im Sack musst du nicht lange studieren, und das kannst du nach dem «Gymer» gerne wörtlich nehmen. Wir machen dich in zwei Jahren zur Informatikerin bzw. zum Informatiker EFZ.

Way-up. Der Name ist Programm. Denn als Informatikerin oder Informatiker stehen deine beruflichen Türen sperrangelweit offen. Das nötige Rüstzeug und eine Top-Ausbildung gibt’s bei der Bedag.

Sabina ist angehende Applikationsentwicklerin. Für sie ist das Programmieren fast schon Zauberei. «Man gibt einen Zauberspruch ein, drückt Enter und sieht sofort das Ergebnis. Und je nachdem muss man dann weitertüfteln», schmunzelt die 21-Jährige. Dank dem Basislehrjahr konnte sie auch ohne Vorkenntnisse mithalten, sagt sie, die in diesen Tagen ihre Ausbildung abschliessen wird.

Mario hat das schon hinter sich, der Systemtechniker schloss 2020 ab. Mit einem glatten Sechser! Für ihn war schnell klar, dass er bei der Bedag bleiben würde. «Ich hatte immer spannende Büez und wurde nie als Stift behandelt», blickt er zurück. Sich auf den Lorbeeren auszuruhen, ist aber nicht Marios Sache. Für ihn ist der «Way-up» noch lange nicht fertig. Er bildet sich weiter, «die Bedag unterstützt mich dabei sehr grosszügig.»

Wie die Beiden ihre Lehre und die ersten Monate danach erlebt haben, erzählen dir Sabina und Mario hier gleich selber:


Tönt spannend, findest du? Dann nichts wie her mit deinen Unterlagen. Hier findest du alle Informationen zu den Way-up Lehrstellen der Bedag.

Achtung Phishing !

In Deutschland und der ganzen EU werden fälschlicherweise Jobs im Namen der Bedag angeboten. Die Bedag Informatik AG hat ausserhalb der Schweiz keine Niederlassung und beauftragt im EU Raum keine Recruiter. Unsere Rechtsabteilung ist bereits informiert. Geben Sie keine sensiblen Personendaten weiter. Falls Sie Ihre Personendaten schon weitergegeben haben, nehmen Sie bitte mit Ihrer Bank und der Polizei Kontakt auf und informieren Sie diese über den Vorfall. Es besteht ein erhöhtes Betrugsrisiko.