Ein a für Vielf(a)lt

Datum
15.07.2021

Ein a für Vielf(a)lt

Ein a für Vielf(a)lt

Wie macht man in Stellenanzeigen deutlich, dass das Talent zählt und nicht persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Alter oder Herkunft? Wie bisher mit einem m, einem w und vielleicht einem d für divers? Wir sind überzeugt: mit einem (a).

Ab sofort schreiben wir alle Stelleninserate mit einem (a) hinter der Funktion aus. Das «a» steht ganz einfach für «alle». Naheliegend, denn für die Jobs bei der Bedag sind grundsätzlich alle angesprochen, die nicht stehen bleiben, sich gerne für den digitalen Herzschlag von Bern einsetzen und die Bedag weiterbringen wollen.

Ist das jetzt einfach nur ein Marketing-Gag, um auf dem trockenen IT-Arbeitsmarkt für Aufmerksamkeit zu sorgen? Ist die Gleichstellung von Frau (w) und Mann (m) nicht mehr wichtig?

«Nein, nein, sicher nicht», winkt unsere Personalchefin Daniela Burkhard ab. Im Gegenteil. «Wir sind ein ganz schön bunter Haufen. Vielfalt ist uns ganz wichtig. Ich bin mir sicher, dass ein guter Mix aus alten Hasen und jungen Wilden, aus Schweizerinnen und Ausländern, aus Männern und Frauen uns gut tut. Ich denke dabei nicht nur an die Kultur, sondern auch an den Unternehmenserfolg. Gut durchmischte Teams sind erfolgreicher, das ist längst klar.»

Und weil für uns klar ist, dass nicht alle gerne lange Texte lesen, haben wir Daniela spontan vor das Mikrofon von Podcaster Marc Jäggi gebeten.


Bei der Bedag hat es Platz für interessante Menschen mit ganz unterschiedlichen Biographien, Wurzeln, Hautfarben, sexuellen Vorlieben, Weltanschauungen oder Religionen. Das alles macht das Leben und die Bedag-Arbeitswelt bunt.

«Vielfalt und Diversity ist mehr als die Fokussierung auf das Geschlecht. All dies bringen wir mit dem kleinen, sympathischen (a) zum Ausdruck», sagt Daniela.


P.S. Wir sind uns sicher. Vielfalt kommt nicht von ungefähr, sondern von einem offenen Mindset und Anstellungsbedingungen, die Vielfalt fördern. Hier gibt’s alle unsere Vorteile auf einen Blick.

Achtung Phishing !

In Deutschland und der ganzen EU werden fälschlicherweise Jobs im Namen der Bedag angeboten. Die Bedag Informatik AG hat ausserhalb der Schweiz keine Niederlassung und beauftragt im EU Raum keine Recruiter. Unsere Rechtsabteilung ist bereits informiert. Geben Sie keine sensiblen Personendaten weiter. Falls Sie Ihre Personendaten schon weitergegeben haben, nehmen Sie bitte mit Ihrer Bank und der Polizei Kontakt auf und informieren Sie diese über den Vorfall. Es besteht ein erhöhtes Betrugsrisiko.